Jahresrückblick 2011

Liebe Musikantinnen und Musikanten,

Mit 33 Gesamtproben, 7 Marschierproben, 9 Registerproben, 10 kirchlichen und 14 weltlichen Ausrückungen ging dieses Musikantenjahr 2011/2012 zu Ende.
Das sind 73 Tage, im Schnitt alle 5 Tage an denen Musikanten zusammenfanden und musizierten.

Als Kapellmeister der BMK Breitenbach hat es mich heuer besonders gefreut, dass wir bei div. Auswärtskonzerten, ich erwähne hier besonders das Konzert in Geisenhausen, den Musikantenauflug mit Konzert in Fiss, oder den Almabtrieb in Wiesing, mit leistungsvollen, sehr konzertanten und mitreißenden Stücken einen hohen Eindruck beim Publikum und somit auch eine musikalische Visitenkarte für die Gemeinde Breitenbach hinterlassen haben.

Doch auch bei den heimischen Anlässen haben wir vorallem durch „mit Freude am Spiel“ unser Publikum überzeugt.
Zudem meine ich und kann eigentlich bestätigen, dass sich nicht nur unser musikalisches Leistungsniveau, sondern auch unsere Gemeinschaft in freundschaftlicher Hinsicht gesteigert hat.

Nach vier Jahren meiner Tätigkeiten kann ich nun behaupten, dass das Verhältniss zwischen Kapellmeister und Musikkapelle gefestigt ist¸ und wir uns untereinander gut kennen und verstehen.
Jedes Musikantenjahr kann und soll immer eine neue musikalische Entdeckungsreise sein.
Nicht nur für uns als Musikanten, sondern auch für jeden Zuhörer. Dies haben wir heuer auf jeden Fall bewiesen.

Ich bedanke mich für all eure musikalischem Einsätze, Diskussionen und Bemühungen im Jahr 2012, in der wir eine gute, anständige, auch künstlerische Blasmusik auf hohem Amateurniveau darbieten konnten auf das wir alle gemeinsam sehr stolz sein dürfen.

Euer Kpm.
Georg Sappl